Strom sparen beim Licht ▷ Tipps für die richtige Beleuchtung

Letztes Update: 7. Juli 2022

Die Stromrechnung ist eine der größten Ausgaben in jedem Haushalt. Es lohnt sich also zu überlegen, wie man Strom sparen kann, ohne unnötige Opfer zu bringen. In Zeiten steigender Strompreise kann dies unser Budget erheblich belasten. Das Thema Strom sparen beim Licht haben wir im Detail im Folgenden unter die Lupe genommen.

Strom sparen Licht

Wir haben einige Tipps zusammengestellt, wie Sie zu Hause ganz einfach Energie sparen können. Der Schlüssel liegt in der Änderung Ihrer täglichen Gewohnheiten und der Anpassung der Beleuchtung.

Eine gute Möglichkeit, Energie zu sparen, ist die Investition in die richtige Beleuchtung!

Die wichtigsten Beleuchtungstipps zum Strom sparen

Viel Tageslicht nutzen

Strom sparen Tageslicht nutzen

Nutzen Sie so viel Tageslicht wie möglich – Sie können Ihren Schreibtisch oder Tisch näher ans Fenster stellen, um besseres Licht zu bekommen. Tageslicht ist am gesündesten für unsere Augen. Um ihm den Zugang zu erleichtern, sollten wir die Fenster nicht mit Jalousien oder Vorhängen abdecken.

Stromanbieterwechsel

Großes Einsparpotenzial steckt auch in dem regelmäßigen Wechsel Ihres Stromanbieters. Durch Wechselprämien und oftmals günstigeren Stromtarifen lohnt es sich, einen Stromanbieter-Vergleich mit Online-Anbieterwechsel durchzuführen. Schnell lassen sich dadurch oftmals mehrere Hundert Euro im Jahr sparen.

Licht beim Raum verlassen ausschalten

Strom sparen Licht ausschalten beim Raum verlassen

Schalten Sie das Licht aus, wenn Sie den Raum verlassen. Einer der Mythen über das Sparen ist, dass man das Licht nur dann ausschalten sollte, wenn man den Raum für mehr als 5 Minuten verlässt. In der Zwischenzeit ist es so: Wenn Sie die Glühbirnen einschalten, verbrauchen sie in der Tat eine Zeit lang mehr Energie, als wenn sie “aufgewärmt” sind und kontinuierlich leuchten. Häufiges Ein- und Ausschalten verursacht also einen höheren Stromverbrauch und sollte vermieden werden.

Es ist jedoch zu beachten, wie lange nach dem Einschalten diese Stromaufnahme größer ist. Diese Zeitspanne hängt natürlich von der Art der Glühbirne ab, beträgt aber in der Regel nur ein paar Sekunden. Diese Zeit ist bei Leuchtstofflampen am längsten und erreicht eine halbe Minute. Wenn Sie also die Küche nur verlassen, um einen Teller aus dem Raum zu holen, und sofort wieder in die Küche zurückkommen, ist das in Ordnung: machen Sie das Licht nicht aus.

Wenn wir jedoch für längere Zeit aus dem Haus gehen, d. h. für einige Dutzend Sekunden oder mehr, lohnt es sich immer, das Licht auszuschalten. Das ist der einfachste Weg, Strom zu sparen.

Energiesparlampen bzw. LEDs kaufen

Kaufen Sie Energiesparlampen (vorzugsweise LED) – sie sind zwar teurer als normale Glühbirnen, aber sie helfen beim Stromsparen und machen sich nach einiger Zeit bezahlt. Am kostengünstigsten ist es, sie dort zu installieren, wo das Licht am längsten brennt. LED-Glühbirnen verbrauchen nicht nur viel weniger Strom, sie halten auch länger. Eine herkömmliche Glühbirne kann in der Regel 1.000 Stunden leuchten, während eine LED-Lampe bis zu 50.000 Stunden halten kann. Je nach Intensität der Nutzung kann eine LED-Lampe also zwischen 6 und 16 Jahren halten.

Weitere wertvolle Tipps zum Strom sparen bei Beleuchtung

Verwenden Sie eine Lampe für Aktivitäten, die keine starke Deckenbeleuchtung erfordern – weniger intensive Beleuchtung spart Strom.

Verwenden Sie eine Spotbeleuchtung. Es ist nicht immer notwendig, den ganzen Raum zu beleuchten. Für das Lesen eines Buches im Bett reicht zum Beispiel eine kleinere Lampe wie unter Bettbeleuchtung Modelle 2022 ▷ Alle Möglichkeiten von modern bis retro vorgestellt, aus.

Wenn Sie Ihr Haus von außen beleuchten möchten, entscheiden Sie sich für eine bewegungsabhängige Installation.

Wir installieren Beleuchtung mit Bewegungsmelder hauptsächlich an Orten, die wir nicht oft aufsuchen: im Treppenhaus, vor dem Haus, in der Garage und im Keller – der Sensor reagiert auf Bewegung und leuchtet nur, wenn wir vorbeigehen.

In diesem Video werden einige Stromspartipps rund um Beleuchtung vorgestellt:

Weitere nützliche Hinweise

  • Installieren Sie Dimmer, wo es möglich ist.
  • Verwenden Sie Solarlampen im Garten und auf dem Balkon. Solarlampen beziehen ihre Energie von der Sonne, sodass sie uns nichts kosten. Sie sind perfekt für den Außenbereich. Sie werden Ihren Weg beleuchten, aber auch Ihren Garten oder Balkon schmücken.
  • Staub von Lampen und Glühbirnen entfernen. Dadurch wird weniger Licht absorbiert.
  • Verbringen Sie Zeit im Freien. Im Gegensatz zu Fernsehen, Computer und Konsolen verbrauchen wir beim Radfahren oder Spielen im Park keine andere Energie als unsere eigene.

Interessantes

Licht installieren ▷ Schritt für Schritt Anleitung

Letztes Update: 31. Oktober 2022 Im Rahmen einer Renovierung soll häufig eine alte, in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*