Weiße Kronleuchter

Letztes Update: 17. Juli 2020

Prunkvolle Deckenleuchten in Form von einem Kronleuchter stehen bereits seit Jahrhunderten für Exklusivität, Eleganz, Stil und Opulenz. Kaum eine andere Lichtquelle strahlt mehr Luxus und Prunk aus, als ein Kronleuchter. Handelt es sich dann noch um einen weißen Kronleuchter, dann kann der eigene Wohnstil noch edler werden. Was Sie alles zum Thema weiße Kronleuchter wissen sollten, wie Sie diese Beleuchtung am besten kombinieren und zwischen welchen Varianten Sie wählen können, erklärt Ihnen der folgende Ratgeber ausführlich.

Von edlem Glamour und adliger Herkunft

Wenn Sie sich für einen weißen Kronleuchter interessieren, dann zeugt Ihr Einrichtungsstil von Extravaganz, edlem Glamour und Luxus. Natürlich können weiße Kronleuchter sich auch ganz schlicht in ein bestehendes Raumkonzept einfügen und das ganz besondere Highlight an der Wohndecke darstellen.

Kronleuchter in Weiß werden beispielsweise aus Metall, Acryl oder Glas hergestellt und in zahlreichen Varianten vollendet. So können Sie z.B. zwischen Modellen mit Lampenschirmen aus Stoff wählen oder mit einem Behang aus Kristallen. Unabhängig, welche Art von weißen Kronleuchter Sie bevorzugen, Sie finden mit dieser Art von Lampe eine hervorragende Möglichkeit zum Kombinieren.

So sehen weiße Kronleuchter aus

Weiße Kronleuchter zeichnen sich durch eine individuelle Anzahl an geschwungenen Leuchtarmen aus, welche oftmals aus Metall oder Eisen kreiert werden. In der Regel verhält es sich, dass umso mehr angebrachte Leuchtarme am Lüster, wie Kronleuchter ebenfalls bezeichnet werden, umso größer und pompöser werden die Lichtspender. Auf die Anzahl der “Arme” sollten Sie auch in jedem Falle achten, denn diese entscheiden maßgeblich über das eigentliche Aussehen und über die Opulenz eines weißen Kronleuchters.

Während zu damaligen Zeiten ein Kronleuchter meist als mehrstufiges Objekt angefertigt wurde, haben die Hersteller von heute ihre innovativen Ideen mit der klassischen Bauweise aus längst vergangenen Zeiten, kombiniert. Das Aussehen von weißen Kronleuchtern ist daher so unterschiedlich wie auch die Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen der Kunden. Nicht zuletzt aus diesem Grund, werden Sie sicherlich fündig auf der Suche nach Ihrem perfekten weißen Kronleuchter.

Wussten Sie schon, dass es weiße Kronleuchter auch für die Wand gibt? Diese finden Sie meist in ein- oder zweiflammiger Variante und eignen sich hervorragend zur Montage an Flurwänden. Gerade wenn Ihr Flur sehr dunkel und lang ist, kann diese Art von Lichtquelle die Strecke optisch verkürzen.

Von Minimalismus bis hin zu Shabby Chic

Auch wenn die allgemeine Meinung eher davon ausgeht, dass weiße Kronleuchter eher nur für eine bestimmte Art von Einrichtungsstil geeignet sind, sehen die Tatsachen jedoch ganz anders aus. Vor allem aufgrund der vielfältigen Auswahl an weißen Lüstern können diese in eigentlich jedes Wohnkonzept eingefügt werden. Ja selbst in einem Flur kann diese Lampenart für Licht sorgen. In früheren Zeiten waren es gerade die Eingangsbereiche, die mit einem Kronleuchter in Szene gesetzt wurden, um die Besucher direkt gebührend in Empfang zu nehmen.

Natürlich eignen sich die weißen Exemplare ebenfalls als Hingucker im Wohn- oder Essbereich sowie gleichermaßen auch für das gewisse Etwas im eigenen Schlafgemach.

Weiße Kronleuchter in verschiedenen Wohnkonzepten

Wenn Sie helle Farben, klare Linien und strengere Designs/Formen mögen, dann bevorzugen Sie Minimalismus und Ihr Wohnkonzept konzentriert sich auf das Wesentliche. Schnickschnack und Nippes sind innerhalb einer minimalistischen Einrichtung weniger zu finden. Ein weißer Kronleuchter stellt daher für Sie eine ideale Möglichkeit dar, um Ihren Räumlichkeiten das i-Tüpfelchen in puncto Klasse und Stil zu verleihen. Die geraden Linien, Kanten und die klare Struktur werden mit einem weißen Kronleuchter optimal unterstrichen.

Der Trend “Shabby Chic” hat in den vergangenen Jahren viele Herzen erobert, sodass eine Vielzahl aller deutschen Haushalte, zu mindestens in Teilen, diesen besonderen Stil in den eigenen vier Wänden integriert hat. Möbelstücke und Dekoration sind entweder alt oder auf alt getrimmt. Geschwungene Formen in Verbindung mit romantischen Akzenten verleiht Shabby Chic sein unvergleichliches Design.

Ein Kronleuchter in weißer Farbe ist hier eigentlich unverzichtbar, denn bei diesem Wohnkonzept haben eher hellere Farbtöne das Sagen, sodass ein weißer Lüster sich perfekt einfügt. Weiß steht seit eh und je für Reinheit, Tugend und Unschuld. Ideal also für Shabby Chic und mit dem einen oder anderen Handgriff, können Sie Ihr Modell zusätzlich noch ein gewisses Alter verleihen. Unter anderem eignen sich weiße Kronleuchter aber auch für folgende Wohnstile:

  • Landhausstil
  • Moderne
  • Industrial
  • Skandinavisch
  • Retro-Look
  • Glamour
  • Boho Chic
  • Vintage-Look

Wie Sie sehen, können Sie weiße Lüster in beinahe jeden Wohnstil verwenden, was nicht nur der Farbe an sich zu verdanken ist, sondern auch den vielen unterschiedlichen Designs und Ausführungen.

Wie Sie mit einem weißen Kronleuchter persönliche Lichtspiele erzeugen

Kaum eine andere Art von Lichtspender eignet sich derart zum Kreieren von individuellen Lichtspielen, wie es mit einem Kronleuchter in weiß der Fall ist. Während bei vielen anderen Lampen die Glühbirnen bestmöglich verdeckt sind, stehen sie bei einem Lüster gewünscht mit im Vordergrund. Und exakt mit diesen können Sie dem weißen Kronleuchter Ihre ganz persönliche Note verleihen.

Der Markt bietet inzwischen vielfältigste Lichtquellen wie z.B.:

  • LED-Lampen
  • Halogen-Lämpchen
  • Glühlampen

Im Falle der klassischen Glühbirne wird bei einem Kronleuchter ausschließlich mit sogenannten Kerzenlampen gearbeitet. Jene Glühlampen als Kerze werden seit einiger Zeit auch in geschwungener Variante angeboten. So kommen sie dem Aussehen einer Kerzenflamme noch näher und wenn es dann noch etwas realistischer werden soll, dann nutzen Sie die neuartigen “Flackerlichter”. Bei Letzteren handelt es sich ebenfalls um Glühbirnen in Form einer Flamme, aber zusätzlich flackern diese während ihrer Inbetriebnahme noch. So wirkt das Licht wie echtes flackerndes Kerzenlicht.

Sollten Sie es eher etwas kühleres Licht bevorzugen, dann können Sie auf LED-Lampen in kalten Weiß zurückgreifen. Diese Lichtnuance im Zusammenspiel mit dem weißen Kronleuchter können an Modernität kaum übertroffen werden. Völlig unabhängig, in welchem Raum Sie den weißen Lüster aufhängen, Sie erhalten ein ganz besonderes Lichtspiel.

Für gedecktes bzw. gedämpftes Licht eignet sich übrigens ein weißer Kronleuchter mit Lampenschirmchen. Oder Sie greifen auf dimmbare Glühbirnen zurück, welche inzwischen auch ganz problemlos auf dem Markt erhältlich sind. In der Regel erfolgt die Steuerung des Lichtes durch eine mitgelieferte kleine Fernbedienung.