Terrassendach Beleuchtung ▷ flexibel montiert & ans Stromnetz integriert

Letztes Update: 5. März 2021

Mit einer Terrasse erweitern Sie Ihren Wohnraum nach draußen. Unter dem Terrassendach sitzen Sie geschützt und können dort mit der Familie schöne Stunden verbringen und die lauen Sommerabende gemütlich ausklingen lassen. Was dann nicht fehlen darf, ist die passende Terrassendach Beleuchtung. Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Beleuchtung auf.

Terrassendach Beleuchtung
Terrassendach Beleuchtung

Licht für Ihre Terrasse – der Klassiker: Terrassendach Beleuchtung

Das Terrassendach schützt vor Niederschlägen und der aufkommenden Kühle, wenn es dämmert (eine günstige Terrassenüberdachung findet sich übrigens unter mm-terrassendach.de). Die Terrassendach Beleuchtung sorgt für eine zuverlässige Lichtquelle in der Nacht und natürlich auch für ein gemütliches Ambiente. So können Sie solange Zeit auf der Terrasse verbringen, wie Sie möchten.

Auf welche Art und Weise Sie Ihr Lichtkonzept realisieren, hängt ganz von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Sie können mit der Art des Lichts und dessen Platzierungsort ganz unterschiedliche Lichtspiele erzeugen. Manche mögen die Beleuchtung eher schlicht und überschaubar, andere bevorzugen eine verwinkelte und verdeckte Anbringung der Lichter. Natürlich hängt das auch von der Beschaffung beziehungsweise dem Grundriss Ihrer Terrasse ab.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Terrassenbeleuchtung dauerhaft, zeitweilig, fest verbaut oder flexibel zu installieren. Nun können Sie sich noch die Frage stellen, wie Ihre Terrasse beleuchtet werden soll. Möchten Sie, dass die komplette Fläche ausgeleuchtet ist, zielgerichtet beleuchten oder nur ein paar Lichtakzente setzen?

Die passende Beleuchtung an der Terrassenüberdachung bringt Helligkeit und Charme

Eine effektive Möglichkeit der Terrasssenüberdachung Beleuchtung ist die Anbringung der Leuchten am Terrassendach. So wie im Haus die Lampen an den Zimmerdecken angebracht sind, so können sie auch am Terrassendach platziert werden. Der Vorteil ist, sie sorgen für eine gute Ausleuchtung der Terrasse, ohne dabei zu blenden.

Wenn Sie auf eine flexibel einsetzbare Beleuchtung setzen möchten, empfehlen sich dafür mobile Leuchtmittel. Diese werden mit Akkus betrieben, welche entweder mit Solarzellen oder per USB aufgeladen werden. Im letzteren Fall müssen Sie nur daran denken, die Lampen regelmäßig aufzuladen.

Die Alternative sind Lampen, die über eine normale Stromversorgung verfügen und an die Außensteckdose angeschlossen werden. Beim Bau der Terrasse lassen sich die Kabel geschickt verlegen, sodass sie nicht sichtbar sind. Wichtig ist, dass Sie darauf achten, dass alle verbauten Elemente vor Regen geschützt sind.

Deckenleuchten für den Außenbereich

Das Terrassendach ist die Raumdecke Ihrer Terrasse. Die passenden Deckenleuchten, die sich für den Einsatz im Freien eignen, gibt es in großer Vielfalt. Von schlichten Deckenlampen bis hin zu stilvoller Platzbeleuchtung und Kronleuchtern ist alles dabei. Wichtig ist, dass Sie sich über den Platz des Terrassentischs im Klaren sind, damit es hier nicht zu Unstimmigkeiten kommt.

Bei den Leuchtmitteln für Ihre Außendeckenlampen sollten Sie auf LED-Leuchten setzen. Diese sind energiesparend und langlebig. Es gibt sie auch in der dimmbaren Variante oder mit der Möglichkeit zum Farbwechsel.

LED-Spots, Lichtleisten und Weiteres

Besonders dekorativ sehen LED-Spots aus. Diese wirken modern und minimalistisch und sorgen für eine optimale Ausleuchtung der Fläche. Wenn Sie es besonders romantisch haben möchten, können Sie die Spots in die Dachbalken integrieren und damit eine Art Sternhimmel zaubern.

Tipp: LED-Spots punkten in vielerlei Hinsicht. Achten Sie nur bei der Auswahl der Lichtpunkte darauf, dass sich diese ohne weiteres ausbauen und austauschen lassen.

Sehr praktische Terrassendach Beleuchtung sind auch LED-Lichtleisten. Diese können Sie ohne viel Aufwand in die Dachbalken einarbeiten und erhalten dann eine ziemlich gleichmäßige Grundhelligkeit. Es kommt natürlich darauf an, wie Sie die Leisten anordnen. Es ist auch möglich, bestimmte Bereich der Terrasse stärker zu beleuchten, zum Beispiel den Essbereich. Der Lounge-Bereich hingegen kann nur mit etwas indirektem sanftem Licht beleuchtet werden.

Noch flexibler sind LED-Lauflicht-Streifen oder auch LED-Bänder. Hier können Sie zwischen verschieden Farben und Leuchteffekten wählen. Wenn Sie zum Beispiel eine Party auf der Terrasse feiern, erzeugen Sie damit ein tolles Flackerlicht. Genauso können Sie die Farben ganz langsam und fließend wechseln lassen, was eine gemütliche Atmosphäre schafft.

Fazit zu Terrassenüberdachung Beleuchtung

Wie Sie sehen, haben Sie bei der Beleuchtung Ihrer Terrassenüberdachung die Qual der Wahl. Es reicht von der klassischen Variante der Lichterkette am Terrassendach bis hin zu stimmungsvoller und flexibler LED-Beleuchtung und einem romantischen Sternenhimmel.

Interessantes

Moderne Stehlampen ▷ individuell, funktional und dekorativ

Letztes Update: 4. Mai 2021 Die moderne Stehlampe ergänzt Deckenlampen auf sinnvolle Weise, weil sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*