Elektrokamin mit Knistereffekt ▷ für eine perfekte Wohlfühlatmosphäre

Letztes Update: 9. Juni 2021

Es gibt kaum etwas Romantischeres, als im Winter bei Minustemperaturen zu Hause den Kamin anzuzünden und sich an der Wärme zu erfreuen, die in den Raum dringt. Leider sind diese Träume nicht von jedem realisierbar, vor allem, wenn man Mieter einer Wohnung ist.

Gibt der Vermieter nicht die Zustimmung oder erhält man keine Genehmigung vom Schornsteinfeger zerplatzt der Wunsch von einem Kamin. Viele scheuen aber auch nur die aufwendigen Umbauarbeiten. Ein Elektrokamin mit Knistereffekt bietet da eine echte Alternative.

4 Technologien Elektrokamin mit Knistereffekt und ohne

Folgende Technologien werden bei elektrisch betriebenen Kaminen angewendet:

  1. Opti-Virtual
  2. Optflame
  3. Optflame Revillusio
  4. Opti-Myst

Opti-Virtual Elektrokamin

Mit der Opti-Virtual Technologie wird eine sehr gelungene optische Täuschung erzeugt, die auch als Pepper´s Ghost” gekannt ist. Hierbei entsteht durch Beleuchtung und Spiegel eine scheinbar sichtbare Flamme.

Vorteile

  • wirklichkeitsgetreues Flammenbild
  • keine Nebengeräusche
  • kann per Fernsteuerung bedient werden
  • Flammeneffekt einstellbar
  • bedarf wenig Pflege
  • energieeffizient

Nachteile

  • hoher Anschaffungspreis
  • ohne Kaminknistern

Optflame Elektrokamin

Bei der Optiflame Technologie werden rotierende Spiegel eingesetzt, die auf einer Achse das Flammenbild entstehen lassen. Die kleinen Lichter, die sich auf der Achse befinden, brechen das Licht mehrfach, wodurch die Illusion von Flammen entsteht. Die Stimmung des Kaminfeuers wird durch ein Dekor aus Holzscheiten erzeugt. Das Holzdekor kann, je nach Elektrokamin, getauscht werden, da das zweidimensionale Flammenbild hinter der Zierde projiziert wird.

Vorteile

  • preisgünstig
  • langlebig
  • bedarf wenig Pflege
  • energieeffizient

Nachteile

  • diverse Nebengeräusche
  • Flammenbild eher künstlich
  • ohne Kaminknistern

Optflame Revillusio Elektrokamin mit Knistereffekt

Die Optflame Revillusion Technologie ist eine Erweiterung der Optiflame-Technologie und bietet von allen Techniken die meisten Funktionen. Hierbei kann die Höhe der Flammen individuell eingestellt werden und abhängig vom Modell ist sogar die Flammenfarbe wählbar. Während bei den zweidimensionalen Projektionen die Flammen hinter dem Dekor des Kamins aufsteigen, ist dies hier zwischen den Holzscheiten der Fall.

Vorteile

  • realitätsnahe Flammen- und Gluteffekte
  • realitätsnahes Kaminknistern dank eingebautem Sound-Modul
  • langlebig
  • bedarf wenig Pflege und Wartung
  • sehr energieeffizient

Nachteile

  • wenige Nebengeräusche
  • zur Zeit hoher Anschaffungspreis

Opti-Myst Elektrokamin mit Knistereffekt

Bei der Opti-Myst Technologie wird ein dreidimensionales Flammenspiel dank Wasserdampf erzeugt. Besonders realistisch wirken die Flammen durch die Reaktion auf einen Luftzug, die vom Dampf beeinflusst wird. Die Flammenhöhe ist über das Ausmaß des emporsteigenden Wassers einstellbar. Insbesondere im Winter trägt diese Technik zu einem guten Raumklima bei, da es gegen die trockene Heizungsluft wirkt.

Je nach Modell ist das Dekor auswechselbar und reicht von Steinoptik bis zu Holzscheiten. Bei diesen Elektrokaminen ist der Knistereffekt kein Standard. Je nach Modell hat der Kamin keinen Geräuscheffekt, kann aber bei einigen hinzubestellt werden.

Vorteile

  • realitätsgetreues Flammenbild
  • ideal für den Eigenbau
  • keine Nebengeräusche
  • viele Modelle erhältlich
  • energieeffizient

Nachteile

  • aufwändige Wartung
  • man ist vom Anbieter abhängig
  • Kaminknistern nur auf Bestellung

Beliebte Hersteller von Elektrokaminen mit Knistereffekt

Es gibt verschiedene Hersteller, die einen Elektrokamin mit Knistereffekt anbieten. Das sind unter anderem Richen, Faber, Glen Dimplex und TAGU. Falls jedoch ein Elektrokamin kein Sound-Modul besitzt, lässt sich dieses nachrüsten. Verschiedene Anbieter bieten Lautsprecher an, die auf oder hinter dem Kamin platziert werden können.

Vorteile gegenüber einem echten Kamin

Der wichtigste Pluspunkt eines Elektrokamins ist, dass man weder eine Genehmigung, noch Erlaubnis benötigt und keine teuren Umbauarbeiten ausgeführt werden müssen, um den Traum eines Kamins im eigenen Zuhause Realität werden zu lassen.

Besonders im Winter ist es ein wahrer Blickfang im Raum, der Gemütlichkeit verbreitet. Zudem gibt er angenehmes Licht ab, welches oft sogar dimmbar ist, je nach Modell. Auch mit Gästen sorgt der Knistereffekt für eine behagliche Atmosphäre. Gern macht man es sich auf dem Sofa gemütlich und liest ein Buch oder kuschelt sich einfach unter eine Decke.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Elektrokamin ein- und ausschalten kann, je nach Belieben. Bei einem echten Kamin muss erst gewartet werden, bis die Glut erloschen ist, damit sicher gestellt ist, dass keine Brandgefahr mehr besteht. Auch bei einer Familie mit Kindern ist dies ein enormer Pluspunkt, da sich die Kleinen nicht an der heißen Scheibe oder an herumfliegenden Funken verletzen können.

Im Gegensatz zum echten Kamin kann der Elektrokamin auch im Sommer benutzt werden, um Gemütlichkeit zu verbreiten. Während bei einem echten Kamin die Wärme im Raum steigen würde, lässt sich die Heizung bei einem Elektrokamin separat ausschalten. Der Effekt kann jedoch auch umgedreht werden: Statt des Flammenlichts kann nachts beispielsweise die Heizung eingeschaltet sein und das Flammenbild aus.

Preislich hat der Elektrokamin ebenfalls die Nase vorn, da der Stromverbrauch bei wenigen Cent pro Stunde liegt, im Gegensatz zu Holz, das für einen echten Kamin benötigt wird. Selbstverständlich erhöhen sich die Stromkosten, wenn die Heizfunktion des Elektrokamins hinzugeschaltet wird.

Nicht zu verachten ist auch, dass man weniger Arbeit mit dem Elektrokamin hat, da er nicht so intensiv gereinigt werden muss, wie ein echter Kamin.

Fazit

Wer sich einen Kamin ins Wohnzimmer stellen möchte, sollte beim Elektrokamin zugreifen, insbesondere, wenn er den Knistereffekt integriert hat.

Gerade für Mieter macht es keinen Sinn einen echten Kamin einbauen zu lassen, selbst wenn der Vermieter einverstanden ist. Falls er wenige Jahre, oder sogar nur Monate, später auszieht, ist es ein riesiger Aufwand, den echten Kamin mitzunehmen. In einigen Fällen dürfte dies sogar unmöglich sein, je nach Modell. Wurde mit dem Vermieter vorher besprochen, dass bei Auszug die Wohnung im Originalzustand übergeben zu ist, muss der Mieter zusätzlich noch die Rückbaumaßnahme bezahlen.

Besonders ist noch hervorzuheben, dass auch Familien mit Kindern so ein wohliges Zuhause ermöglicht wird, ohne dass Gefahr für Kinder besteht.

Interessantes

Normlicht und verschiedene Lichtarten ▷ Einteilung, Wirkung & Einsatz

Letztes Update: 29. Oktober 2021 Sowohl in der Industrie als auch in Wirtschaft, Einzelhandel oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*