Home / Blog / LED-Panels

LED-Panels

LED-Panels
Intelligente und sparsame Lichtquelle: LED-Panels

Keine Frage, wir alle wünschen uns möglichst angenehm arbeiten zu können. Es gibt mittlerweile viele wissenschaftliche Studien über ein freudigeres Arbeiten berichten, wenn gewisse Dinge erfüllt werden. Bessere Ergonomie versprechen höhenverstellbare Tische, teilweises Arbeiten im Stehen, Entspannungsoasen für ein Power Napping oder auch eine sonnenlichtähnliche Raumdurchflutung mit Hilfe von LED-Panels

Schattenfreie Ausleuchtung mit LED-Flächenleuchten und LED-Panels

Mit LED-Panels ist es, wie mit keiner anderen Lichtquelle möglich, in einem Raum eine helle und belebende Atmosphäre zu schaffen. Der riesige Vorteil: Es werden nicht wie bei gewöhnlichen Deckenlampen bestimmte Punkte im Raum mehr als andere erhellt. Stattdessen wird ein Raum durch die Panels relativ gleichmäßig lichtdurchflutet.

Eine große Auswahl an verschiedenen LED Flächenleuchten bietet die Möglichkeit, Räumlichkeiten warmweiß, kaltweiß oder auch mit Farbwechsel zu erhellen. Je nachdem wie ein Raum genutzt wird, sind individuelle Anpassungen in der Helligkeitsabstufung möglich. Da ist zum Beispiel der Vortragssaal, bei dem der Redner ins Szene gesetzt wird. Oder auch der Eingang im Flurbereich, der mehr Helligkeit beansprucht. Mit einer Dimmfunktion mit der einzelne Gruppen der LED-Panels angesprochen werden, sind auch gedämpfte Helligkeitsstufen beim abendlichen gemütlichen Zusammensein sehr willkommen. So könne auch Sparfüchse von der Vielseitigkeit ohne weitere ergänzende Beleuchtung zusätzlich profitieren.

LED-Panels ideal für Büroräumen

Dort wo länger am Schreibtisch gearbeitet wird, sind LED-Deckenleuchten bzw. LED-Panels absolut sinnvoll. So wird sichergestellt, dass die Bildschirme an den Arbeitsplätzen nicht störend angestrahlt werden. In Design-Agenturen, wo es auf Nuancen in der Bildwiedergabe von Monitoren ankommt, ist das Gold wert. 

6000 Kelvin sind ein empfohlener Wert für die Beleuchtung von Büroplätzen. Etwas gedämpfter, mit 3000 Kelvin-starken LED-Panels, können dagegen Geschäftsräume erhellet werden. Das Wohnzimmer zu Hause bekommt mit 3000 Kelvin über die LED-Flächenleuchten eine angenehme Atmosphäre. 

Des Weiteren helfen bestimmte Sensoren außerdem einen Ausgleich zwischen dem Tageslicht (Fenster) und LED Panels zu ermöglichen. Das spart immens Geld. Auch muss keiner ständig nach dem Licht schauen, ob richtig strahlt.

Montage der LED Panele

Dabei sind gleich vier verschiedene Montagearten möglich…

Einbau in Decke aus Gipskarton

  • Anbringung eines Einlegerahmens
  • Fertigen LED Panelrahmen mit an den Seiten befindlichen Klammern an gewünschtem Deckenausschnitt platzieren
  • Einsetzen des mit dem Netzteil verbundenen Panels in Einlegerahmen 

Montage mit Aufputz

  • 3 der Seitenleisten des Panelrahmens aneinanderschrauben
  • Wo später LED Panels gewünscht werden Panelrahmen an die Decke schrauben
  • Panel mit Netzteil in den Rahmen einführen
  • Letzte der 4 Seitenleisten des Rahmens anschrauben

Befestigung an Seilen

  • Sogenannte Hängeseile an entsprechenden Stellen an der Decke montieren
  • Einhaken der LED-Panels inkl. Netzteil in die Hängeseile

Simpelste Variante: Befestigung an Rasterdecke

  • LED-Panels inkl. Netzteil einfach in die fertige Rasterdecke einlegen

Die Vorteile von LED-Panels auf einen Blick

  • Breite Abstrahlwinkel bilden ein angenehmes Licht ohne ein Blenden
  • Die flache Bauweise ist äußerst platzsparend (Große Menschen müssen nicht aufpassen)
  • Extreme Langlebigkeit (bis 50.000 Stunden) im Vergleich zu sonstigen Leuchten, wie bspw. Halogen
  • Keine große Wärme-Aussendung, in Sommermonaten ein Pluspunkt
  • Geringer CO2-Verbrauch

Interessantes

LED Grow Lampen

Wer Pflanzenwachstum mit Hilfe von spezieller Beleuchtung unterstützen möchte, wird schnell auf die sogenannten LED …